Der Canol Trail – echtes Wildnisabenteuer in den Northwest Territories

Der Canol Trail – echtes Wildnisabenteuer in den Northwest Territories

"Gateway to Adventure“- so nennt sich das 800-Seelen Städtchen Norman Wells in der Sahtu Region der kanadischen Northwest Territories. Rund 2 Flugstunden von der Hauptstadt Yellowknife entfernt, besticht es durch seine einmalige Lage am nordöstlichen Ufer des legendären Mackenzie Rivers  und als Ausgangspunkt in die majestätischen Mackenzie Mountains. „Gateway to Adventure“ – der Name ist Programm!

Von Norman Wells aus führt der legendäre Canol Trail durch die Mackenzie Mountains bis zur Grenze des benachbarten Yukon Territory. Auf 355 km durch die Wildnis der Northwest Territories – das ist nichts für schwache Nerven!

Die Strecke führt entlang einer aufgegebenen Öl-Pipeline aus dem zweiten Weltkrieg durch Kanadas Norden und zählt zu einer der schwierigsten Wanderrouten des Landes. Das anspruchsvolle Terrain und die fehlende Infrastruktur entlang der Strecke stellt selbst für geübte Wanderer eine echte Herausforderung dar. Die Belohnung für alle Mühen lässt jedoch nicht lange auf sich warten: die traumhafte Berglandschaft mit ihren tiefen Canyons und unberührten Flusstälern, den wilden Stromschnellen und abgelegenen Seen lässt das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Und mit etwas Glück zeigt sich eine Herde zotteliger Moschusochsen, die mit ihrem prähistorischen Look wie aus einer anderen Welt erscheinen!

Für weniger geübte Wanderer werden ab Norman Wells auch Tagestouren auf dem Canol Trail angeboten. Vor kurzem wurde der spektakuläre Pfad daher auch zur Nummer 1 der besten "Day Hikes" in Kanada gewählt.

Weitere Infos unter www.normanwellsmuseum.com/the-sathu/canol-heritage-trail

GESCHICHTEN ZUM THEMA

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN

PASSENDE ANGEBOTE